Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen
Schlagzeilen
Nationalpark-Ranger im "Nationalpark Wattenmeer"
Beruf & Bildung | Dienstag, 15 April 2008
Martin Kühn kennt sein Revier. Und er liebt es. Zusammen mit relativ wenig Kollegen ist er einer der Zuständigen für den "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer", einem von insgesamt 14 deutschen Nationalparks. Paderzeitung.de erfuhr auf einer Pressekonferenz mehr über seinen Beruf.
Image "Die Natur Natur sein lassen, wo es denn möglich ist" - So ist der Slogan, an dem sich Nationalpark-Ranger Martin Kühn orientiert. Der "Nationalpark Wattenmeer" sei eine der letzten weitestgehend naturnahen Landschaften Europas und als solche besonders schützenswert.

Die enorme Artenvielfalt erhält sich in Zeiten starker menschlicher Beeinflussung jedoch nicht von selbst, daher stellt der Landesbetrieb für Küsten- und Meeresschutz Menschen wie Kühn ein, die ein Gefühl für die Natur haben, die sie tagtäglich betreuen.
weiter…
Landesregierung soll zu Kahlschlag-Aktionen Stellung beziehen!
Politik & Gesellschaft | Mittwoch, 09 April 2008
Detmold. Zum Jahresanfang haben radikale und teils unrechtmäßige Abholzungen in Borgholzhausen, Jöllenbeck und an der A33- Baustelle zu einem massivem ökologischen Schaden geführt (die Presse berichtete). In der Verantwortung für die Baumfällaktionen steht der Landesbetrieb Straßen NRW.
weiter…
Schüler machen Radio:
Bad Lippspringe | Mittwoch, 09 April 2008
WDR-Kinderprogramm sendete live aus der Evangelischen Grundschule Bad Lippspringe

LILIPUZ macht Schule
LILIPUZ macht Schule
  14.05 Uhr, auf WDR 5 läuft der Verkehrshinweis. Für Kjell, Vivien, Carlotta, Felix, Tonia und Vanessa heißt es noch einmal kräftig durchatmen. Schon leuchtet in einem Raum der Evangelischen Grundschule in Bad Lippspringe das Rotlicht auf und es geht los mit den neuesten Kindernachrichten: "Seid ihr auch schon mal richtig sauer auf eure Lehrer gewesen?", fragt Kjell. Die sechs Viertklässler lesen live die Nachrichten vor, die sie am Vormittag zusammen mit ihren Mitschülern der 4b selbst geschrieben haben. Die Schüler wählten Themen, die sie als besonders wichtig erachten: Zwei 14-jährige Schüler wurden von der Schule verwiesen, da sie im Internet ihre Lehrer stark beleidigt hatten.
weiter…
Die ElectroSoundMafia präsentieren auf 2 Areas Bass Reloaded
Kultur | Dienstag, 08 April 2008
BASS RELOADED Party am 10.05.2008 im DK-Dance
Osnabrück.
Wie schon bei der ersten Episode fahren wir wieder große Geschütze auf und konnten nochmals die Rurpott Connection verpflichten. Diesesmal sorgen Man at Arms vs. Sorgenkint, die nicht nur durch Mayday, Nature One, Acid Track`s bekannt geworden sind sondern auch auf internationaler Bühne zu den bekannten Größen gehören, für den richtigen Sound.
weiter…
100 Tage dribbeln zur Fußball-EM: Guinness-Weltrekordversuch
Sport | Mittwoch, 26 März 2008
"Fit am Ball 3000" startete mit 10.000 Kindern am 29. Februar in Leipzig
Image  Am Freitag, den 29. Februar 2008 startete die längste Dribbel-Staffel der Welt. Die Aktion mit dem Namen "Fit am Ball 3000" soll im Vorfeld der Fußball-EM 100 Tage lang für mehr Schulsport und für einen aktiven Lebensstil werben. Dies gab die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) in Köln bekannt.

Im Rahmen der 100-tägigen Staffel mit 10.000 Kindern in 200 Schulteams über 3.000 Kilometer entlang aller WM-Austragungsorte 2006 quer durch Deutschland nähert man sich gerade Hannover von Hamburg kommend. Ziel ist nach Leipzig, Berlin und Hamburg nun das vierte WM-Stadion aus 2006, die AWD-Arena Hannover. Dabei laufen die Schulen u. a. an Buchholz, Schneverdingen, Soltau und Walsrode vorbei. Anschließend geht es weiter zum WM-Stadion nach Dortmund, vorbei an Hameln, Detmold, Paderborn und Lippstadt. 
weiter…
WestfalenBahn schon 100 Tage auf dem Teutoburger-Wald-Netz unterwegs
Auto & Verkehr | Mittwoch, 19 März 2008
Image Die Bahn mit dem Pferd und die beteiligten Zweckverbände ziehen erste positive Bilanz
Bielefeld. Seit dem 9. Dezember 2007 ist der Nahverkehr in Westfalen und Niedersachsen bunter geworden. 19 elektrische Triebfahrzeuge in auffälliger Farbgebung (Pistazie, Petrol und Cyan) und dem springenden WestfalenBahn-Pferd als Logo sind auf vier RegionalBahn- Linien unterwegs. Die WestfalenBahn GmbH und die Aufgabenträger, in deren Auftrag das Unternehmen fährt (Zweckverband SPNV Münsterland (ZVM), Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG), Nahverkehrsverbund Paderborn/ Höxter (nph) und Zweckverband VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe (VVOWL), haben nun eine erste Bilanz gezogen.
weiter…
Zahl der Opfer von Gewalttaten hat zugenommen - LWL hilft 2.500 Betroffenen
Politik & Gesellschaft | Mittwoch, 19 März 2008
LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, und Paul Griestop, Leiter des LWL-Versorgungsamtes Westfalen (v.l.), wollen eng zusammenarbeiten, um Opfern von Gewalt zu helfen. Foto: LWL
LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, und Paul Griestop, Leiter des LWL-Versorgungsamtes Westfalen (v.l.), wollen eng zusammenarbeiten, um Opfern von Gewalt zu helfen. Foto: LWL
LWL-Bilanz zum "Tag des Kriminalitätsopfers"
Westfalen. Die neue Kriminalitätsstatistik belegt: Auch in Westfalen-Lippe ist die Gewaltkriminalität gestiegen und damit auch die Zahl der Opfer. "Besonders besorgniserregend ist, dass die Taten immer brutaler und rücksichtsloser werden", darauf wies Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, bei seinem Besuch beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hin. Anlass des Besuches war der bevorstehende "Tag des Kriminalitätsopfers" am 22. März, an dem jährlich der Opfer von Gewaltkriminalität gedacht wird. Braun nutzte die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch mit LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch und Paul Griestop, dem Leiter des neu eingerichteten LWL-Versorgungsamtes Westfalen.
weiter…

<< < 231 232 233 234 235 236 > >>


Ergebnisse 1611 - 1617 von 1650
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanstöße

“Die unerbittliche Wahrheit zwischen „Soll“ und „Haben“: Geld auf der Bank ist wie Zahnpasta – nämlich leicht herauszubekommen, aber kaum wieder hineinzubringen!”

Quelle unbekannt

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign