Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow Kultur / Kunst arrow Glanzstücke der Musik: Die Fes...
Glanzstücke der Musik: Die Festspielstadt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 02 Januar 2018

Mozartwoche der Stiftung Mozarteum Salzburg: 26. Jänner bis 4. Februar 2018

Der weltweit gefeierte Star-Tenor Rolando Villazón ist neuer Mozart-Botschafter der Stiftung Mozarteum. Diese gilt als die angesehenste und mit dem Leben und Werk W. A. Mozarts am engsten vertraute Institution weltweit. Seit 1965 begründen die besten Orchester, Ensembles und Interpreten den beispiellosen Ruf der Mozartwoche zu Jahresbeginn, bei der es vor allem darum geht, Mozart immer wieder neu erlebbar zu machen. Intendantin Maren Hofmeister eröffnet die Mozartwoche 2018 mit einer Neuinszenierung der Mozart-Oper "Die Entführung aus dem Serail". Wie unterschiedlich Mozart interpretiert werden kann, zeigen neben den großen Orchestern wie den Wiener Philharmonikern auch Pianisten wie Daniel Barenboim, András Schiff, Robert Levin oder Piotr Anderszewski. Erstmals bei der Mozartwoche vertreten ist die weltweit gefeierte Sopranistin Marlis Petersen. Mozart-Botschafter Rolando Villazón gestaltet ebenfalls ein Konzert. Ab 2019 übernimmt er die gesamte künstlerische Leitung der Mozartwoche, sein Vertrag läuft bis 2023.


Osterfestspiele Salzburg 2018: 24. März bis 2. April 2018

 Die Osterfestspiele ergänzen seit 1967 den Festspielreigen in Salzburg. Gegründet wurden sie vom Stardirigenten Herbert von Karajan, dessen Idee es von Beginn an war, eine szenische Opernproduktion von den Berliner Philharmonikern spielen zu lassen. Zehn Tage dauern die Osterfestspiele, die als das elitärste und exklusivste Festival der Welt gelten und jeweils eine Oper sowie mehrere Konzerte umfassen. 2013 hat die Sächsische Staatskapelle Dresden die Berliner Philharmoniker als Festspielorchester abgelöst. Bei den Osterfestspielen 2018 kommt mit Giacomo Puccinis Meisterwerk "Tosca" eines der populärsten Musiktheaterwerke zur Aufführung. In der Titelpartie wird Anja Harteros zu sehen sein. Sie debütierte 2017 als Sieglinde in Richard Wagners "Die Walküre" bei den Osterfestspielen und wurde 2015 bei den International Opera Awards zur "Sängerin des Jahres" gewählt. Der Herbert-von-Karajan-Preis wird 2018 der aufsehenerregenden Cellistin Sol Gabetta überreicht, die bei zwei Konzerten erlebbar sein wird.

Salzburger Festspiele Pfingsten 2018: 18. bis 21. Mai 2018

 Dem 150. Todestag Gioachino Rossinis widmen sich die Salzburger Festspiele Pfingsten 2018. Opernstar und Intendantin Cecilia Bartoli orientiert sich am Jahr 1868 und eröffnet neue Blickwinkel auf Rossini und sein Werk. Im Mittelpunkt steht seine Oper "L’italiana in Algeri", in der Cecilia Bartoli die Rolle der Isabella singt. In Szene gesetzt wird die Oper vom hochgejubelten und festspielerprobten Regie-Duo Moshe Leiser und Patrice Caurier. Das Programm umfasst zudem eine geistliche Matinee, jeweils ein Orchester- und ein Festkonzert der Staatskapelle Berlin unter dem Dirigat Daniel Barenboims sowie ein Solistenkonzert mit Maxim Vengerov. Das Festival wurde 1973 von Herbert von Karajan als "Salzburger Pfingstkonzerte" ins Leben gerufen. Seit 1998 ist es Teil der Salzburger Festspiele, 2012 hat Cecilia Bartoli nach mehrjähriger Intendanz von Riccardo Muti die künstlerische Leitung übernommen.

Salzburger Festspiele Sommer 2018: 20. Juli bis 31. August 2018

Mit den Salzburger Festspielen findet jährlich im Sommer das weltweit bedeutendste, größte und renommierteste Festival für klassische Musik und darstellende Kunst in Salzburg statt. Kultureller Höhepunkt ist seit dem Gründungsjahr 1920 Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" auf dem Domplatz. Die Programm-Informationen für 2018 folgen im November 2017.

Neben den großen Festivals finden in der Stadt Salzburg jährlich 4.000 Kulturveranstaltungen statt. Mit der Stiftung Mozarteum, der Salzburger Kulturvereinigung, dem Salzburger Landestheater und zahlreichen weiteren Veranstaltern und Institutionen verfügt die Stadt über ein hochkarätiges Kulturprogramm rund ums Jahr.

< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Man sollte weder von einem einzigen Kunden noch von einem einzigen Lieferanten abhängig sein.”

Anonymous

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign