Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Kultur / Kunst arrow Jubiläumsständchen auf norwegi...
Jubiläumsständchen auf norwegisch PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 02 Januar 2018

Peer Gynt" meets Groove, Club und Rock

Henrik Ibsens Drama "Peer Gynt" und die von Edvard Grieg eigens für das Stück komponierte Musik brauchen keine Faltencreme. Das Stück ist zeitlos, ausdrucksstark und auf den Bühnen der Welt ein Dauergast. Jetzt haben junge norwegische Künstler "Peer Gynt" eine neuzeitliche musikalische Hommage gewidmet.

Es steht auf den Spielplänen aller großen Theater der Welt, ist Norwegens größter Fußabdruck in der Theatergeschichte und feiert in diesem Jahr sein 150. Jubiläum: Henrik Ibsens Schauspiel-Drama "Peer Gynt" fesselt die Zuschauer bis heute. Die Musik, die Ibsens Freund Edvard Grieg für das Schauspiel geschrieben hat, gehört zu den meistgespielten Stücken im Bereich der E-Musik. Diese wurden jetzt um vier mutige Interpretationen der U-Musik ergänzt.

Aus Anlass des diesjährigen Peer Gynt-Jubiläums wurden vier junge norwegische Künstler eingeladen, ihre ganz eigenen Versionen der Originalkompositionen Griegs zu entwerfen. Das Ergebnis sind vier eigenwillige Interpretationen von "Morgenstimmung", "In der Halle des Bergkönigs" und "Anitras Tanz", die jetzt veröffentlicht wurden und auf der Website von Visit Norway zusammen mit Interviews zu sehen und hören sind.

Die Musiker und Gruppen Unge Ferrari, Drippin, Øyunn und Fight the Fight arbeiten alle mit unterschiedlichen Musikgenres und haben traditionelle Elemente der klassischen Stücke mit ihrem unverwechselbaren persönlichen Stil des Rhythm & Blues, Groove, Club und Rock verwoben.

Edvard Griegs Musik zum Peer Gynt-Drama wurde von der norwegischen Volksmusik inspiriert und entspricht mit manchmal ironisch anmutenden Elementen dem damals herrschenden Zeitgeist. Das Theaterstück und die Musik sind Spiegelbilder der 1860er Jahre Norwegens, in denen viele Menschen ihre traditionellen Familienhöfe verließen und das Glück in schnell wachsenden Städten suchten.

Die Person Peer Gynts steht jedes Jahr im August im Mittelpunkt des Peer Gynt-Festivals. Dieses findet am Originalschauplatz der Handlung, in Gålå auf der Hochebene des ostnorwegischen Gudbrandsdals, statt.

Die Interpretationen der jungen norwegischen Künstler:

  • Die Musik von Unge Ferrari, Grieg meets R&B
  • Die Musik von Øyunn, Grieg meets Groove
  • Die Musik von Drippin, Grieg meets Club Music
  • Die Musik von Fight the Fight, Grieg meets Rock

Information:
Aufgrund des schwachen Kronenkurses ist Norwegen für Urlauber aus dem Euro-Raum schon seit einem Jahr um rund zwanzig Prozent günstiger geworden.
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanstöße

“Der Banker müsste weise sein wie Salomon, klug wie Aristoteles, stark wie Samson und alt wie Methusalem.”

Quelle unbekannt

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign