Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Beruf & Bildung arrow Sichere Wege in die berufliche...
Sichere Wege in die berufliche Selbstständigkeit PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 24 Oktober 2017
©istock.com/LightFieldStudios
©istock.com/LightFieldStudios

Sichere Wege in die berufliche Selbstständigkeit

Sein eigener Herr sein - der Traum vieler Arbeitnehmer und Arbeitsuchender. Doch eine Existenzgründung birgt viele Risiken. Im Vorteil ist hier, wer auf bereits vorhandene Strukturen und Erfahrung zurückgreifen kann.

Viele Wege führen in die berufliche Selbstständigkeit, jedoch bringt gerade die Neugründung große finanzielle Risiken und organisatorische Hürden mit sich. Um zu vermeiden, sich wie viele Selbstständige am Rande der Selbstausbeutung zu bewegen, lohnt sich ein genauerer Blick auf alternative Gründungsarten.

Franchising: Selbstständigkeit mit System

©istock.com/Nikodash
©istock.com/Nikodash
Wer sich nicht mit einer eigenen Geschäftsidee auf dem Markt behaupten möchte, für den kann das Franchise-Modell den Weg in die Selbstständigkeit eröffnen. Der erste Schritt ist hier, einen geeigneten Franchise-Geber zu finden. Die Deutsche Unternehmerbörse stellt unter dub.de/franchise/franchise-unternehmen/ eine kostenlose Franchisebörse mit detaillierter Suchfunktion zur Verfügung. So lässt sich ganz einfach das Franchise-Unternehmen finden, das zur aktuellen Lebenslage passt. Bei Zustandekommen eines Vertrags (nach gründlicher Prüfung des Angebots) erhält der Franchise-Nehmer dann gegen eine Gebühr die Lizenz, sich mit dem Geschäftskonzepts des bereits etablierten Unternehmens selbstständig zu machen.

Vorteile des Franchise-Systems

  • Investition in ein bereits erfolgreiches Unternehmenskonzept
  • Übernahme von Know-how und Erfahrung
  • Beratung, Werbung und Ausbildung durch den Franchise-Geber

 

Und tatsächlich sind die Erfolgschancen einer Selbstständigkeit im Franchise-Modell wesentlich höher: Im Vergleich zu unabhängigen Gründungen waren ganze 15% mehr Franchise-Gründungen nach drei Jahren noch aktiv.

Übernahme und Spin-off: Auf Bewährtem aufbauen

Eine weitere Möglichkeit, bei der auf bereits gemachte Erfahrungen und Strukturen zurückgegriffen werden kann, ist die Übernahme eines bestehenden Unternehmens. Der Vorteil dabei ist, dass mit einem bereits etablierten Unternehmen mit eingespielten Mitarbeitern vom ersten Tag an Umsatz erzielt wird. Im Gegensatz zum Franchising kann hier jedoch nicht auf die Unterstützung eines Mutterunternehmens zurückgegriffen werden.

Wer nur die Verantwortung für einen Teil eines Unternehmens übernehmen möchte, kann sich mit einem Spin-off selbstständig machen. Dabei wird ein Zweig des Unternehmens ausgegliedert und so zum Beispiel als EDV- oder Montage-Firma zum eigenen Unternehmen mit bereits erfahrenen Mitarbeitern und geschäftlichen Kontakten.

Die eigene Gründung finanzieren

Egal für welches Gründungsmodell man sich am Ende entscheidet: Selbstständigkeit braucht Investition. Neben Krediten bei Geldinstituten kann auch eine staatliche Förderung infrage kommen. Die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie versammelt unter anderem Förderungsmöglichkeiten für Existenzgründer. Durch spezifische Angebote und Förderinstrumente soll außerdem die Selbstständigkeitsquote bei Frauen erhöht werden - denn die ist mit 7% gerade mal halb so hoch wie die der Männer mit 13%.


weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Phantasie ist wichtiger als Wissen.”

Albert Einstein, dt. Physiker, 1921 Physik-Nobelpreis, 1879-1955

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign