Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Kreis Paderborn arrow Kneipenfestival am 04.11.2017...
Kneipenfestival am 04.11.2017 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 07 Oktober 2017 | Autor: Katrin Wenzel
Paderborner Honky Tonk® Kneipenfestival am 04.11.2017

Honky Tonk Paderborn am 04.11.2017 - Musikfieber im November vorprogrammiert!

HarnSteiN
HarnSteiN
Paderborn. Das Musikfieber wird die Paderborner Honky Tonk® Fans im November wieder ordentlich erwischen. Am 04.11. wird es in Sachen Livemusik mächtig Stimmung in der Stadt geben. Das Honky Tonk® macht abermals Zwischenstopp in Paderborn mit 16 Bands im Gepäck. Wer sich noch kein Eintrittsbändchen gekauft hat, sollte sich schnell die günstigsten Bändchen der Stadt sichern: Noch bis zum 07.10. erhält man die Eintrittsbändchen noch günstiger als im offiziellen VVK. Für NUR 11 EUR bekommt man die Bändchen nur im Südring Center.

Ab dem 09.10. startet dann der offizielle VVK für 13 EUR hier: in allen beteiligten Lokalen (Ausnahme: Capitol, Residenz, Celona), Südring Center, PaderBowling, Ticket-Center Paderhalle und allen bekannten VVK-Stellen. Tickets zum Download gibt es auch www.honky-tonk.de. An der Abendkasse kosten die Bändchen 15 EUR. Musikbeginn ab 20 Uhr.

Studenten dürfen sich ebenfalls freuen, denn sie erhalten die Bändchen zum Sonderpreis von nur 9 EUR an folgenden Tagen direkt an der Universität Paderborn: 25.10. und 02.11.2017.

Musikerlebnisse sind über die gesamte Innenstadt verteilt : Ab 22 Uhr wird es laut und lustig. Die Fun-Metalrockband "HarnSteiN" bietet eine musikalische Odyssey mit Liedgut von Rammstein oder Metallica bis zu den 80er-Jahre-Helden wie Gary Moore oder Manowar, wobei man sich ebenfalls Seitensprünge in Richtung Schlager oder Folkore erlaubt. Dieser chaotische Haufen verspricht einen Riesenspaß.

Kein geringerer als Bass- Virtuose, Sänger und Gitarrist Reggie Worthy stellt sein Talent mit seiner Komplizin, der Sängerin und Gitarristin Ina Zeplin, im Theater unter Beweis. Reggie Worthy ist nicht nur in Musiker- Fachkreisen ein Begriff. Er spielte u.a. mit Größen wie Tina Turner, Udo Lindenberg, Inga Rumpf/Frumpy, US5, Eric Burdon und Stefan Stoppok (Stoppok plus Worthy/ Stoppok-Band bis heute).

Die Chemie zwischen Worthy und Zeplin ist speziell. Ihre stimmliche Harmonie und einzigartige Mischung verleiht dem Duo einen außergewöhnlichen Stil, der Ihnen bei jeder Performance schnell neue Sympathisanten beschert. Wann? Ab 22 Uhr!

Im Bobberts wird ab 21 Uhr gerockt und gerollt. Er hat die Tolle im Haar, er hat den ironischen Charme und die überdimensionale Brille, er hat die strassbesetzten Anzüge, ja, und er hat auch die unverwechselbare Stimme des größten Entertainers aller Zeiten. Die Bühnenshow von Elvisimitator und Sänger King Keber und die von der Band -The Hipshooters- musikalisch perfekt vorgetragenen Stücke wie -Suspicious Minds-, -Blue Suede Shoes- oder -Proud Mary- lassen kein Tanzbein kalt.

Ned, Ted und Brad aus Salt Lake City, Utah. Das sind die Andersons, mit unbürokratischen und akustischen Comedy-Rock bekannt sind. In den Satteltaschen haben sie die größten Hits der letzten Jahrzehnte. Mehr als zwei Akustikgitarren und einem Cajon braucht man nicht für einen unvergesslichen Abend. Wo und Wann? Im Globetrotter ab 21 Uhr.

Das Power-Rock-Trio CAT sorgt im Mango für ordentlich Stimmung. Ab 21 Uhr gibt es hier "A tribute to the 70s". Purer Rock der 70er ohne Kompromisse - druckvoll, ehrlich, immer nach vorn. Dabei rockt CAT die Klassiker mit ordentlich Power im frischen und modernen Sound des neuen Jahrtausends. Die Songs reichen von Rockgrößen wie Deep Purple, ZZ Top, Golden Earring, Thin Lizzy, UFO, Free bis hin zu AC/DC und vielen weiteren historischen Bands dieser Zeit. Ein unvergessliches Konzerterlebnis zurück in die 70er ist hier garantiert.

Dass Irish Folk auch ohne E-Gitarre rocken kann, bewiesen bereits "The Pogues" vor vielen Jahren. Und auf genau diesem Weg ist auch die junge Irish Folk Rock Combo "The Dullahans" aus Viernheim unterwegs! In fast schon traditioneller Besetzung mit Akkordeon, Geige, Gitarre, Tin Whistle, Bass und Bodhrán zeigen die sechs Jungs und Mädels im Carrolls Pub, dass Irish Folk schnell und rockig sein kann. Mit altbekannten Traditionals in neuem Gewand, wohlbekannten Irish Punk Klassikern und eigenen Werken weiß die Truppe die grüne Insel zu feiern und ein Konzert zu einem rauschenden Fest zu verwandeln! Wo und Wann? Im Ratskeller ab 21 Uhr.

Weitere Infos, sowie der Falblattdownload sind unter www.honky-tonk.de zu finden.

Alle Bands Alle Locations

01 Bobberts, Kötterhagen 3a
21-2 Uhr: Elvis & The Hipshooters, Rockabilly yeah!

02 Brasserie Kump, Am Westerntor 1
21-2 Uhr: Big Lenny Power Exson, Funk, Soul & Motown

03 Cafe & Bar Celona, Rathausplatz 7
21-2 Uhr: Marc G. & The Diesel Brother, Acoustic Soul

04 Capitol Live Music Hall, Leostr. 39
22-0.30 Uhr: HarnSteiN, "Die" Fun-Metalrockband

05 El Chingon, Kamp 31
21-2 Uhr: Borinkuba, Salsa-Latin-Groove

06 Globetrotter, Heiersstr. 17
21-2 Uhr: Die Andersons, Akustischer Comedy-Rock

07 Hops' Bierbar, Heiersstr. 23
21-2 Uhr: On The Rocks, Die großen Hits der Welt

08 Kampus, Kamp 12
21-2 Uhr: N.R.G. Vibes, Dancehall, Reggae & Reggaeton

09 Königskeller, Marienstr. 26
21-2 Uhr: Mac Gyvers Mechanics, Kulthits der 80er

10 La Maison, Rosenstr. 13-15
21-2 Uhr: JAMSTREET, Soul-, Funk- & Partyklassiker

11 Lockvogel, Kisau 6
21-2 Uhr: Be Jones, Hits unplugged

12 Mango, Marienstr. 9
21-2 Uhr: CAT, A tribute to the 70s

13 Ratskeller, Rathausplatz 1
21-2 Uhr: The Dullahans, Irish Folk & Irish Punk Klassiker

14 Residenz, Marienplatz 16
Ab 23 Uhr: Honky Tonk® Aftershow meets Schnapsidee, Black Pop House

15 The Auld Triangle, Kasseler Mauer 11
21-2 Uhr: Rockhead, No.1 Hits aus 30 Jahren Rockgeschichte

16 Theater Paderborn, Neuer Platz 6
22-1 Uhr: Worthy unplugged feat. Ina Zeplin, Absolutely Funk
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Jährliches Einkommen £20, jährliche Ausgaben £19,96, Ergebnis: Zufriedenheit. Jährliches Einkommen £20, jährliche Ausgaben £20,06, Ergebnis: Kummer!”

Charles Dickens, engl. Schriftsteller, 1812-1870

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign