Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Paderborn Challenge PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 01 August 2017 | Autor: SySa/Equiwords

Sportlich und gastlich top unterwegs

Paderborn. Es ist inzwischen schöne Tradition, dass sich die Weltklasse der Springreiter nach dem Championat, in diesem Jahr werden es Europameisterschaften sein, zum letzten Freiluftturnier der Saison, der Paderborn Challenge, mitten in Westfalen trifft. Vom 7. bis 10. September 2017 ist der urige Schützenplatz wieder Gastgeber des internationalen Springturniers auf Drei-Sterne-Niveau.

Rund um die herrliche Kastanie wird dann ein strahlender Sandplatz Spitzenbedingungen für Topspringsport bieten. Den garantiert unter anderem die DKB-Riders Tour, die auch in diesem Jahr mit ihrer fünften Etappe an der Pader Halt macht. Derzeit führt Markus Beerbaum das Ranking an, er feiert in diesem Jahr ein fulminantes Comeback in den Turniersport. "Markus hat sein Kommen für Paderborn bereits angekündigt - mit dabei wird auch seine Ehefrau Meredith Michaels-Beerbaum" sein, berichtet Turnierchef Volker Wulff. "Überhaupt rechne ich mit einer Spitzenbesetzung, da an dem Wochenende in Europa keine Konkurrenzveranstaltung besteht. Und vielleicht haben wir auch das Glück, den frisch gekürten Europameister hier begrüßen zu können, es wäre wahrlich nicht das erste Mal."

Für Spitzenstimmung sorgt alljährlich zudem die Janz Team Trophy am Samstagabend, bei der regionale Reiter in einer Mannschaftswertung gegeneinander antreten. Ebenfalls aus der Region kommend, aber jeder für sich reitend, tragen die Finalisten im Eggersmann Junior Cup bei der Paderborn Challenge ihr Finale aus - ein echtes Highlight für die U21-Reiter aus Westfalen. "Es ist ganz wichtig, das wir die Reiter aus der Region in die Paderborn Challenge mit einbeziehen", ist sich Matthias Stute, Vertreter des Paderborner Schützenvereins, sicher. "Für sie ist das der absolute Saisonhöhepunkt!" Das bestätigt auch Ann-Cathrin von Kanne. Die Springreiterin aus Herford ist von Anfang an bei der Paderborn Challenge dabei und bekommt direkt vor dem Großen Preis von Paderborn, gleichzeitig Wertungsprüfung für die DKB-Riders Tour am Sonntagmittag ihr Goldenes Reitabzeichen überreicht. "Es ist einfach einmalig, hier mit der internationalen Reiterriege Bügel an Bügel reiten zu dürfen", freut sich von Kanne auf die Paderborn Challenge: "Und für mich war immer klar, wenn ich es zum Goldenen Abzeichen schaffe und es irgendwie möglich ist, möchte ich es gerne in Paderborn überreicht bekommen. Die Atmosphäre ist einfach toll auf dem Schützenplatz."

Aber nicht nur die etablierten, auch die jungen Pferde bekommen auf dem Schützenplatz eine glanzvolle Plattform, denn zum einen messen sich fünf- und sechsjährige Springtalente in der Raiffeisen-Trophy - Springpferde Cup OWL. Die etwas älteren, nämlich sieben- und achtjährigen Pferde, treten im KASK Youngster Cup gegeneinander an.

Zum dritten Mal dabei, inzwischen schon fest im Zeitplan integriert und äußerst beliebt, ist die Fohlenauktion in Kooperation mit dem Westfälischen Pferdestammbuch e.V. Ein ausgesuchtes Lot von feinster Springabstammung aus dem Jahrgang 2017 sucht hier einen neuen Besitzer.

Den Abschluss des Turniers liefert traditionell das Finale der Sparkassen-Trophy. Hier werden nochmal die regionalen Reiter frenetisch angefeuert. Die Paderborn Challenge präsentiert sich alljährlich nicht nur als Austragungsort von Spitzenspringsport, sondern ist als familienfreundliches und gastliches Event ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie.

Tickets:

Tickets für die Paderborn Challenge sind im Vorverkauf bei Ticketmaster.de, Telefon 01806 - 999 0000, sowie im Paderborner Ticket-Center und in allen Westfalen-Blatt-/ Westfälisches Volksblatt-Geschäftsstellen erhältlich.

Karten gibt es außerdem über die Karten-Rufnummer (01805) 119 115 bei EN GARDE Marketing GmbH (MO.-FR., 9:00 - 13:00 Uhr).

Mehr Informationen finden Sie im Internet: www.engarde.de
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Gott gab uns die Nüsse – knacken müssen wir sie.”

Anonymous

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign