Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow Reisen / Tourismus arrow Aarhus: Ein Besuch in der euro...
Aarhus: Ein Besuch in der europäischen Kulturhauptstadt 2017 PDF Drucken E-Mail
Montag, 03 Juli 2017

Aarhus: Ein Besuch in der europäischen Kulturhauptstadt 2017

Your Rainbow Panorama

Jedes Jahr vergibt die Europäische Union den Titel der Kulturhauptstadt Europas. Neben der zyprischen Stadt Paphos steht 2017 die zweitgrößte Stadt Dänemarks, Aarhus, im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens. Die Universitätsstadt Aarhus liegt im Osten Jütlands an der Ostsee und hat mit geschätzten 311.000 Einwohnern mehr als doppelt so viele wie Paderborn. Aarhus wurde in der Wikingerzeit gegründet und überzeugt durch eine vielfältige Landschaft mit Wäldern wie auch Stränden. In den letzten Jahren ist Aarhus stetig gewachsen, sodass sich hier auch Tradition und Moderne immer mehr vereinen.

Kulturelle Vielfalt

Auch aus diesem Grund ist das Motto der dänischen Hafenstadt für 2017 Rethink - neu denken/anders denken. Und das ist nicht nur eine Phrase: Das Hauptaugenmerk der Kulturhauptstadt liegt auf dem Verschmelzen alter Traditionen der Wikingerzeit mit den Umbrüchen der letzten Jahre, die nicht nur Veränderungen im Stadtbild, sondern auch der dänischen Bevölkerung umfassen. Die Veranstaltungen haben durchaus eine politische Note, denn die Annäherung an die europäischen Völker mit ihrem kulturellen Reichtum ist das klare Ziel der Initiative.

Viele Wege führen nach Aarhus

Aarhus ist durch seine Lage an der Ostsee auf vielen Wegen zu erreichen, unter anderem mit der Fähre. Zudem werden der Flughafen Aaarhus sowie der im nahe gelegenen Billund von vielen Fluggesellschaften angeflogen. Auch die Deutsche Bahn bietet günstige Tickets an, um von den deutschen Fernbahnhöfen nach Aarhus zu kommen. Wer flexibler sein möchte, wählt die Anfahrt mit dem Auto. Aarhus liegt an der E45, sodass man die Stadt gut erreichen kann. Reist man mit dem Wohnmobil oder Auto an, lohnt es sich, das Fahrrad einzupacken. Ähnlich wie die Atlanterhavsruta, Norwegens neuer Fernradweg, lädt auch Aarhus zum Fahrradfahren ein - so lassen sich viele Veranstaltungsorte bequem und ohne Verkehrsstau erreichen.

Unterkünfte: Alternativen zum Hotel

Die Stadt hat sich auf die verschiedenen Vorlieben der Touristen eingestellt. Wer das urbane Leben schätzt, der findet eine große Auswahl an Unterkünften in der Innenstadt. Doch auch am Strand und in Waldnähe finden sich Ferienwohnungen und Bed & Breakfasts für diejenigen, die die Nähe zur Natur suchen. Reisende mit kleinem Budget werden in Jugendherbergen und Hostels fündig. Eine schöne Abwechslung bieten die vielen Campingplätze in und um Aarhus. Wer nicht gerne zeltet, der kann den Komfort eines Wohnmobils genießen. Bei Anbietern wie Campanda, die sich auf die Wohnmobilvermietung spezialisiert haben, finden Urlauber eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Platz für Paare ebenso wie für größere Reisegruppen bieten. Mit der Unterkunft auf vier Rädern bleiben sie flexibel und können sich so lange Zeit nehmen, wie sie möchten, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen in Aarhus zu besichtigen.

Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen

Bei der großen Auswahl fällt es schwer, sich für eine Veranstaltung in der Kulturhauptstadt zu entscheiden. Fast schon ein Muss ist das ARoS Aarhus Kunstmuseum. Auf dem Dach des Museums kann man die Skulptur Your Rainbow Panorama bewundern und von dort den weiten Blick über die ganze Stadt genießen. Wer es traditioneller mag, begibt sich im Freilichtmuseum Den Gamle By (auf Deutsch übersetzt: "die alte Stadt") auf eine Reise in die Vergangenheit. Naturverbundene können derweil viele Stunden in den Gewächshäusern des botanischen Gartens verbringen und Pflanzensammlungen aus vier verschiedenen Klimazonen begutachten. Auch für Familien mit Kindern hat die Kulturhauptstadt 2017 einiges zu bieten. Der Vergnügungspark Tivoli Friheden ist von der Innenstadt fußläufig zu erreichen und punktet mit Spiel und Spaß. Ein Überblick über alle Veranstaltungen findet sich hier.

Auch die nationale Küche lockt mit traditionellen Gerichten wie Smørrebrød, der dänischen Version des Butterbrotes. Neu interpretiert mit Fisch, Wurst oder Käse, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Feinschmecker können sich so lange durchprobieren, bis sie ihre persönliche Lieblingsvariante gefunden haben. Das Latiner-Viertel, der ältesten Stadtteil von Aaarhus, ist ein idealer Ort, um die Abende in der Kulturhauptstadt 2017 entspannt ausklingen zu lassen.

Bildrechte: Flickr Your Rainbow Panorama Neil Cummings CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Das Glück ist nur ein Traum, und der Schmerz ist wirklich.”

Voltaire

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign