Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow Freizeit arrow Es wurde viel geboten für die ...
Es wurde viel geboten für die Chicas! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 21 Juni 2017
Image

Es wurde viel geboten für die Chicas!

Ladies Day bei den diesjährigen Gerry Weber Open. Wem gehören wohl diese Highheels? Kein geringerer als Jorge Gonzalez war an diesem Mittwoch nach Halle/Westfalen geladen, um u.a. am Melitta Stand Autogramme zu geben, und den Catwalk-Gang der Damenwelt vorzuführen. Ganz begeistert nahmen diese seine Tipps entgegen. !Hola Chicas.

Image Im Interview verriet er, dass die Körpersprache sehr viel über eine Person verrät. "Wichtig ist eine innere Balance zu bekommen und selber glücklich sein, nur nach außen schön zu sein, sei eine Verpackung.", so der Let´s Dance Juror. Im Sommer mag er gerne Farbe, Farbe, Farbe. Der Winter ist für Mode viel schwieriger. "In" ist Moment der Hippie Style, für Männer der Smoking in der sportlichen Variante, aber auch Kleidung in weiß für die Herren, ist immer mehr zu finden.

"Fashion ist was zu Dir passt, Mode ist persönlicher Geschmack.", so Jorge Gonzalez. Er folgt nicht dem Trend, mag authentische Leute. Highheels sind sein Arbeitswerkzeug aber Sneakers sind in seinem Schuhschrank zu finden. Der Kubaner verriet, dass er gerne einmal Meryl Streep kennenlernen würde und er früher gerne Ping Pong auf Kuba gespielt hat. Tennis findet er eine interessante Sportart. Bald wird er Fünfzig, den Highheels bleibt er treu!

Image Ein smarter Typ mit eingängigen Songs erwartete das Publikum nach Matchende am Mittwochabend auf der Showbühne der Lokalradios. Matt Simons (Singer und Songwriter aus New York) begeisterte am Piano mit seinen Songs wie Lose Control die Zuschauer. Er hat noch nie Profi Tennis gesehen und ist das erst Mal in Halle / Westfalen zu Gast. Letztes Jahr hat er zwei Club Tourneen gespielt, dieses Jahr finden in die Zuhörer auf Festivals wieder. Der 30-Jährige beschreibt sich in drei Worten selber als: enthusiastisch, musikalisch und hoffentlich freundlich.

Image Zunächst wurde Simons in Europa in den Niederlanden bekannt und startet nun in Deutschland durch. In Deutschland betont der Sänger mag er gerne das Essen, vor allem Schnitzel und Pommes; es sei ein schönes Land, um wiederzukommen. Paul Mc Cartney ist für ihn ein großes Vorbild als Songwriter. Das Klavier ist ein gutes Instrument zum Lieder schreiben, das Saxophon sieht er als wie eine Stimme. Auch an diesem Abend, ist ein Song in Begleitung eines Saxophons zu hören. Kürzlich schwamm er mit Delphinen im offenen Meer. "Das war eine tolle Erfahrung, nur sie sind ziemlich schnell." So wird hoffentlich auch seine Karriere in Deutschland vorangehen. Ein routinierter Sänger, der weiß was er will!

Fotos: by IDa
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

““Wir haben alles richtig gemacht, nur der Markt verhält sich völlig falsch.“”

Anonymous

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign