Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow Kids arrow Die kleinsten Tiere werden rie...
Die kleinsten Tiere werden riesengroß PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 23 Mai 2017 | Autor: Asta Knoth

Die kleinsten Tiere werden riesengroß: In der neuen "Bug-Safari"!

In der neuen Bug-Safari werden im Serengeti-Park jetzt auch diese kleinen Tiere riesengroß!
In der neuen Bug-Safari werden im Serengeti-Park jetzt auch diese kleinen Tiere riesengroß!
Hodenhagen. Im Serengeti-Park Hodenhagen treffen Gäste bereits seit über 40 Jahren auf die größ­ten Land­säu­ge­tiere der Welt, die sch­nells­ten und impo­san­tes­ten Raub­tiere, sel­tene und vom Auss­ter­ben bedrohte Arten und viele ein­ma­lige Tiere mehr. Aber nicht nur die großen Tiere sind wichtig, auch die Kleinsten spielen eine bedeutende Rolle. So erfüllen Insek­ten, die in natura nur wenige Mil­li­me­ter groß sind, wich­tige Auf­ga­ben für unsere Natur und Umwelt.

Ameisen beispielsweise sind die Gesundheitspolizei des Waldes, da sie Schädlinge fressen. Bienen sind die Gärtner der Natur, sie tragen den Pollen von Pflanze zu Pflanze und sorgen damit für ihre Vermehrung. Ohrwürmer gelten als Beschützer der Pflanzen, denn sie fressen Blattläuse und abgestorbene Pflanzenteile.

So wach­sen Ameise, Biene, Ohrwurm und Co zum Teil auf die Größe eines Ele­fan­ten an!

Die bis zu drei Meter großen, detailgetreuen Tiere können wahlweise am Ende der Serengeti-Safari mit dem eigenen Fahrzeug passiert oder in aller Ruhe von der Aussichtsplattform neben dem Gehege der Weißen Löwen bewundert werden.

"Wir möchten diese erstaunlichen Eindrücke nutzen und auf die wich­ti­gen und nütz­li­chen Auf­ga­ben der Insekten aufmerksam machen. Die Natur ist ein perfekt abgestimmtes Zusammenspiel, in dem auch die allerkleinsten Lebewesen Großes bewirken.", erklärt Dr. Fabrizio Sepe, Inhaber und Geschäftsführer des Serengeti-Parks.

Das aktuell beste Beispiel für dieses Phänomen und die einmaligen Geschöpfe, die die Natur hervorbringt, sind die Larven der Großen Wachsmotte. So fand erst kürzlich eine spanische Biologin per Zufall heraus, dass diese vermeintlichen Schädlinge den biologisch kaum abbaubaren Kunststoff Polyethylen (PE) fressen und offenbar auch zersetzen können.

"Wenn es den Forschern nun gelingt, das für diesen Prozess zuständige Molekül oder Enzym zu isolieren, wäre das ein bahnbrechender Schritt zum Abbau des von Menschen in Unmengen produzierten Plastikmülls. In unserer neuen Bug-Safari wollen wir eben genau solche besonderen Kleinsttiere hervorheben.", so Sepe.

Der Serengeti-Park ist als außerschulischer Lernort anerkannt und bietet in seiner Safari-Schule ein umfangreiches pädagogisches Programm für Kindergärten und Schulen an. Die "Bug-Safari" wird neben der Information der Tagesgäste auch in Führungen integriert und stellt einen weiteren Bestandteil des Lernangebots dar.

Die neue Attraktion ist ab Donnertag (25.05.2017) - pünktlich zum langen Himmelfahrtswochenende - täglich zu sehen.
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Die einzigen Dinge, die sich in einer Organisation von selbst entwickeln, sind Unordnung, Reiberei und schlechte Leistungen.”

Peter F. Drucker, amerik. Unternehmens-Berater, Management-Trainer und Autor zahlreicher Fachbücher, geb. 1909

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign