Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Umwelt & Energie arrow Schule aus Nordrhein-Westfalen...
Schule aus Nordrhein-Westfalen gewinnt Bronze im bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 28 März 2017

Evangelisches Gymnasium in Siegen-Weidenau überzeugt mit Online-Klimastadtplan

Auszeichnung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks / Preise über 50.000 Euro an 16 regionale Gewinner verliehen

Berlin. Das Evangelische Gymnasium Siegen-Weidenau aus Nordrhein-Westfalen holt den dritten Platz im Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen. Dafür hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks das Gymnasium heute in Berlin ausgezeichnet. Der von der gemeinnützigen co2online GmbH ausgerichtete Energiesparmeister-Wettbewerb prämiert jedes Jahr die besten Klimaschutzprojekte an Schulen aus ganz Deutschland. Eine Online-Abstimmung hatte in den vergangenen Wochen über den Bundessieger des Wettbewerbs entschieden. Heute wurde er auf der Preisverleihung im Bundesumweltministerium bekannt gegeben.

Die Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums in Siegen-Weidenau sicherten sich mit ihren Klimaschutzprojekten über 6.500 der insgesamt 50.000 abgegebenen Stimmen. In einem Projektkurs hat eine Schülergruppe einen Online-Stadtplan zu klimafreundlichen Orten in Siegen erstellt. Eine Fahrradgruppe bewirbt zudem die klimafreundliche Mobilität.

Den Titel "Energiesparmeister Gold" holte in diesem Jahr die Christliche Schule Dresden aus Sachsen, Silber die Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek aus Schleswig-Holstein.

Fast 200 Bewerbungen von mehr als 20.000 Schülern

Insgesamt 192 Schulen mit rund 22.000 Schülern und Lehrern hatten sich in diesem Jahr für den Energiesparmeister-Titel beworben. Die sechzehn Gewinner aus allen Bundesländern wurden von einer Jury mit Experten aus Forschung und Umweltpolitik ausgewählt und erhalten neben Sachpreisen jeweils 2.500 Euro. Der "Energiesparmeister Gold" gewinnt weitere 2.500 Euro.

Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen Energiesparmeister

Die sechzehn Gewinner-Schulen werden nicht nur mit Geld- und Sachpreisen, sondern auch mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft oder Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen den Wettbewerb und stehen den Schulen während der finalen Online-Abstimmung zur Seite. Die diesjährigen Paten des Wettbewerbs sind die atmosfair gGmbH, die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, ENGIE Deutschland, die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost, die Kreissparkasse Tuttlingen, die KSB AG, die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA), die Mittelbrandenburgische Sparkasse, der Schleswig-Holstein Energieeffizienz Zentrum e. V., die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, die Stadtwerke Bliestal GmbH, die Stadtwerke Dorfen GmbH und die Berliner Stadtwerke GmbH. Zusätzlich unterstützen den Wettbewerb die ENSO Energie Sachsen Ost AG, die A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG, die memo AG, die soulproducts GmbH, die ECO Brotbox, die Vaude GmbH & Co. KG, die oekom verlag GmbH, die Ravensburger AG und der BLACK STAR Textildruck.

Als reichweitenstarke Medienpartner bringen sich der auf pädagogisch-didaktische Fachzeitschriften spezialisierte Friedrich-Verlag, das Schul- und Kitaportal Oldenbourg-Klick, das Nachhaltigkeitsportal Utopia.de, das Naturkostmagazin Schrot & Korn sowie das bundesweite Schülermagazin YAEZ ein. Von Deutschlandradio Kultur wird der Wettbewerb mit der Berichterstattung in der Sendung "Kakadu" unterstützt.
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Wenige Menschen denken, und doch wollen alle entscheiden.”

Friedrich II

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign