Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Sparen beim Neuwagen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 01 Februar 2017
Car Insurance

Sparen beim Neuwagen - 3 Tipps

Durchschnittlich jeder dritte Deutsche liebäugelt mit einem neuen Auto. Im Frühjahr kaufen sich besonders viele Deutsche einen Neuwagen. Doch neben den Kosten für das Auto selbst können auch die Ausgaben für Benzin, Reparaturen und die Versicherung ziemlich ins Geld gehen.

Wer die folgenden Tipps beachtet, kann schon bei der Anschaffung, Versicherung und Anmeldung einiges sparen.

  1. Finanzierung: Manche haben über die Jahre bereits genug Geld für ihr Traumauto zur Seite gelegt. Das ist allerdings nicht die Regel, denn aktuell kostet ein Neuwagen durchschnittlich 26.400 Euro, in der Premium-Kompaktklasse sogar über 40.000 Euro. Zum Vergleich: Im Jahr 1980 lag der Durchschnittspreis umgerechnet noch bei 8.420 Euro. Wer sich ein neues Fahrzeug anschaffen möchte, greift daher häufig auf einen Autokredit zurück. Doch nicht immer sind dabei die Banken die beste Wahl, mit denen Autohäuser kooperieren. Wer sich vorher über den Darlehensvertrag und die Laufzeit im Klaren ist, kann auf Vergleichsportalen den aktuell günstigsten Autokredit recherchieren.
  2. Sparsames Fahrzeugmodell wählen: Um sich einen Überblick über besonders günstige Neuwagen zu verschaffen, lohnt sich die genaue Suche im Internet. Bei großen Online-Portalen wie Autohaus24 oder meinAuto.de waren im Dezember durchschnittlich 17,6 Prozent Rabatt für frei konfigurierbare Bestell-Neuwagen möglich, wie das CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen berichtet. Hier gilt es jedoch darauf zu achten, was in den Paketen der Hersteller enthalten ist.

    Sonderausstattungen wie ein gekühltes Handschuhfach oder eine Lenkradheizung gehen ins Geld und sind häufig überflüssig. Zudem zahlt es sich aus, bei der Wahl des Modells bereits den Spritverbrauch einzukalkulieren. Im Expertenportal Autobild finden Interessenten eine Liste der sparsamsten Autos.
  3. Auto günstig versichern und anmelden: Bei den meisten Versicherern richtet sich die Höhe der Beiträge sowohl nach dem Modell als auch nach dem Baujahr, Zulassungsort, der Zahl der zugelassenen Fahrer und der Typklasse. Je nach Unfallhäufigkeit kann die Versicherung für ein Modell einer bestimmten Fahrzeugklasse teurer sein als für ein anderes. Laut dem Verbrauchermagazin Finanztip kostet bspw. ein Audi A4 im Vergleich zum 3er-BMW rund 90 Euro im Jahr weniger an Versicherungsbeiträgen. Sobald das Auto versichert ist, muss es vor der ersten Fahrt bei der Kfz-Zulassungsstelle angemeldet werden - sonst drohen Bußgelder. Ein Personalausweis, der Fahrzeugschein, der Fahrzeugbrief sowie eine Versicherungsbestätigung sind für den Gang zur Zulassungsstelle unbedingt erforderlich.

    Bei Versicherern wie CosmosDirekt können Autobesitzer auch eine elektronische Versicherungsbestätigung, die so genannte eVB-Nummer, online anfordern. Dadurch verkürzen sich die Warte- und Bearbeitungszeiten bei den Zulassungsbehörden, und das neu erworbene Fahrzeug kann schneller seine Straßentauglichkeit beweisen.

Bildrechte: Flickr Car Insurance Pictures of Money CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Könige und Narren, so behaupten die Mathematiker, hätten ein und dasselbe Horoskop.”

François Rabelais, französischer Satiriker und Humanist

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign