Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Familie & Partnerschaft arrow Schnäppchenjagd in Stadthalle ...
Schnäppchenjagd in Stadthalle Werl PDF Drucken E-Mail
Montag, 29 Februar 2016 | Autor: M. Wilberg

Einkaufseldorado für Eltern: Kids-Markt am 6. März

Werl. Am 6. März (11-16 Uhr) ist die Schnäppchenjagd auf Kinderbekleidung und Spielzeug in der Stadthalle Werl wieder eröffnet. An über hundert Verkaufsständen werden günstige gebrauchte und neue Artikel rund ums Baby und Kind angeboten.

Ob Puppenwagen oder Kinderfahrrad - beim Kids-Markt leuchten Kinderaugen beim Anblick der vielen Spielsachen und Eltern dürfen sich über die Angebotsvielfalt an Kinderbekleidung freuen. "Die Verkäufer und Käufer kommen aus der gesamten Region um Werl zum Kids-Markt", freut sich Jens Ole Wilberg über die Beliebtheit der Veranstaltung. Der erfahrene Kids-Markt-Organisator erwartet, dass insbesondere Waren für den bevorstehenden Sommer wie Kleidchen, Bermudas, Wasserspielzeug oder Inline Skates besonders begehrt sein werden.

Für die Kinder gibt es wieder ein paar besondere Programmpunkte: Die Kids können sich kostenlos auf der Hüpfburg vergnügen, phantasievoll schminken lassen, mit XXL-Steinen bauen, beim XXL-Vier-Gewinnt messen oder ihre Malkünste mit Stift und Papier ausprobieren - vielleicht entsteht ja sogar eine kleine Osterüberraschung für die Lieben?

Auch dieses Mal steht wieder ein Tisch für Kleider- und Sachspenden bereit. Die Veranstalter wollen damit wie schon bei den vergangenen Kids-Märkten gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz Werl bedürftige Menschen unterstützen.

Für Besucher ab 16 Jahre beträgt der Eintritt zwei Euro. Weitere Informationen und die nächsten Termine sind zu finden unter www.kids-markt.de.
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Wie viel Sie verdienen, hängt von der Entscheidung ab, wieviel Sie bereit sind zu lernen und wieviel Verantwortung sie fähig und bereit sind zu übernehmen.”

Quelle unbekannt

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign