Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow News aus OWL arrow Pflegebegleitung im krz gestar...
Pflegebegleitung im krz gestartet PDF Drucken E-Mail
Freitag, 15 Mai 2015 | Autor: Bettina  Hoven 
Gaben gemeinsam den Startschuss für die Pflegebegleitung im krz: (v.l.n.r.) Andrea Gie-se, Dagmar Begemann (Mehrgenerationenhaus Lemgo), Jürgen Grote, Silke Schmidt (Mehrge-nerationenhaus Lemgo), Christian Beermann und Markus Neese. © krz
Gaben gemeinsam den Startschuss für die Pflegebegleitung im krz: (v.l.n.r.) Andrea Gie-se, Dagmar Begemann (Mehrgenerationenhaus Lemgo), Jürgen Grote, Silke Schmidt (Mehrge-nerationenhaus Lemgo), Christian Beermann und Markus Neese. © krz

Für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Ein betriebliches Informationsangebot zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf bietet das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) ab sofort seinen Beschäftigten. Vier ehrenamtlich ausgebildete Pflegebegleiter stehen beim Lemgoer IT-Dienstleister als persönliche Ansprechpartner für die Berufstätigen bei der Bewältigung der Doppelbelastung aus Pflege und Beruf zur Seite.

Den Startschuss dazu gaben jetzt die Vertreter des Mehrgenerationenhauses Lemgo und des ostwestfälischen Service-Providers in einer gemeinsamen Informationsveran-staltung. Ein Beschäftigter, der akut in eine familiäre Pflegesituation kommt, muss diese Herausforderung ebenso schnell organisieren wie seinen beruflichen Alltag. Hier setzt das krz mit dem neuen Informationsangebot an, um schnell Antworten auf Fragen wie z. B. zur Pflegezeit oder zur Telearbeit bereitzustellen.

"Oder einfach mal ein offenes Ohr im geschützten Raum für die Kolleginnen und Kollegen zu haben", so beschreiben die vier Pflegebegleiter Christian Beermann, Jürgen Grote, Markus Neese und Andrea Giese ihre Aufgabe. "Wir möchten mit unserem Verweisungswissen in das regionale Pflegenetzwerk konkrete Hilfe bieten, damit Pflegeverantwortung mit der beruflichen Tätigkeit einfach vereinbar bleibt."

Zu finden ist das Angebot im Intranet des Lemgoer IT-Dienstleisters, der internen Informationsquelle für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch Geschäftsführer Reinhold Harnisch ist davon überzeugt, dass Pflege allein aufgrund des demografischen Wandels immer mehr zum Thema werden wird. Das Statistische Bundesamt Wiesbaden gibt ihm Recht. Allein 2011 gab es in Deutschland rund 2,5 Millionen Pflegebedürftige. Die Hälfte davon wurde ausschließlich von Angehörigen versorgt.

Den Vorausberechnungen zufolge sind im Jahr 2050 mit 4,5 Millionen fast doppelt so viele Menschen auf Pflege angewiesen. "Darauf möchten wir als moderner Ar-beitgeber für die Kolleginnen und Kollegen vorbereitet sein", blickt Harnisch nach vorn. Möglich wurde das Angebot erst durch das Projekt des Mehrgenerationenhauses Lemgo, das als einer von sieben Projektstandorten in NRW die Aufgabe der Qualifizierung und Begleitung von Pflegebegleitern in Unternehmen übernommen hat. Und so gaben jetzt die verantwortlichen Projektkoordinatorinnen Dagmar Begemann und Silke Schmidt mit den Pflegebegleitern des krz den Startschuss für die Pflegebegleitung beim Lemgoer IT-Dienstleister: "Als nächstes planen wir ein Vortragsangebot zur Patientenverfügung und sind in Überlegungen für einen Führungskräfte-Leitfaden zum Thema Pflege".
< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Etwas muss der Mensch sein Eigen nennen, oder er wird morden und brennen!”

Friedrich Schiller, deutscher Dichter, 1759-1805

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign