Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Schlagzeilen arrow Verbraucher arrow Die Mehrheit der Schlüsseldien...
Die Mehrheit der Schlüsseldienste in den Gelben Seiten 2012 für Berlin ist unseriös PDF Drucken E-Mail
Freitag, 15 Juni 2012
Vorsicht vor unseriösen Schlüsseldiensten im neu erschienenen Branchenbuch: 57 Prozent der getesteten Schlüsseldienste arbeiten mit unsauberen Methoden

Berlin.  Schlüsseldienst Berlin: Über die Hälfte der Schlüsseldienste in den Gelben Seiten sind unseriös. Dies ergab eine Untersuchung der Neuausgabe 2012 für Berlin. Nicht einmal die Hälfte der erreichten Schlüsseldienste ist empfehlenswert. Ganze 27 Prozent der Einträge gehören zu einem unseriösen Schlüsseldienst-Netzwerk.

Für Verbraucher ist es sehr schwer zu erkennen, welche Anbieter seriös sind. Nur wenige faire Schlüsseldienste nennen am Telefon einen verbindlichen Festpreis inklusive aller Kosten. Einige der mehr als zweihundert angerufenen Schlüsseldienste rechnen einen deutlich überhöhten Festpreis ab oder berechnen schon ab 16 Uhr Notdienstgebühren. Oft werden auch Preise ohne Mehrwertsteuer oder Anfahrtskosten genannt, um Kunden zu täuschen.

Die Öffnung einer zugefallenen Wohnungstür - beispielsweise in Berlin Mitte - mit normalem Schloss sollte unter der Woche tagsüber inklusive aller Zuschläge nicht mehr als 80 Euro kosten. Oft werden jedoch für eine einfache Türöffnung Preise in Höhe von 100 Euro oder mehr verlangt. Dreiste Abzocker nennen am Telefon gar keinen konkreten Preis, ein unkalkulierbares Kostenrisiko für Verbraucher. Ein weiterer Trick: Ganzseitige Anzeigen sind optisch geschickt als Branchenbucheinträge getarnt, so dass der unbefangene Leser gezielt in die Falle gelockt wird. Unterschiedliche Einträge mit verschiedenen Namen und Nummern führen dabei immer zum gleichen Abzocker.

Der Schlüsseldienstruf 0800-5900900 setzt der Abzocke ein Ende und bietet eine zentrale sowie kostenlose Rufnummer für Berlin. Anrufende werden mit seriösen Schlüsseldiensten verbunden, die einen fairen Festpreis direkt am Telefon nennen. Ist die Nummer 0800-5900900 im Handy eingespeichert, erhält man im Notfall immer seriöse Hilfe.


Zur Untersuchung
Für die Untersuchung wurden alle Schlüsseldienste aus den Gelben Seiten 2012 für Berlin werktags zwischen 10 und 17 Uhr abtelefoniert. Bei den verdeckten Anrufen wurde der Preis für die Öffnung einer zugefallenen Tür im Ortsteil Mitte erfragt. Je Anruf wurde protokolliert, ob ein Schlüsseldienst erreicht werden konnte und welche Preisauskunft für die Öffnung tagsüber sowie abends gemacht wurde. Die erreichten Schlüsseldienste, die keinen Preis nannten, die nur einzelne Preisbestandteile oder einen Nettopreis nannten, wurden als unseriös eingestuft. Genauso wie Anbieter, die für eine einfache Türöffnung tagsüber mehr als 80 Euro verlangten oder schon ab 16 Uhr Notdienstgebühren aufschlugen. Schlüsseldienste, die nicht erreicht werden konnten oder nicht in Berlin Mitte tätig werden, flossen nicht in die Auswertung ein.
 Über Schlüsseldienstruf  Der Berliner Schlüsseldienstruf 0800-5900900 setzt der Abzocke in der Branche ein Ende. Anrufer werden kostenlos mit seriösen Schlüsselservices bspw. zum Thema Schlüsseldienst Berlin Mitte, Schlüsseldienst Berlin Kreuzberg oder Schlüsseldienst Berlin Neukölln verbunden, die einen fairen Festpreis am Telefon nennen. So können sich Ausgesperrte vor Abzockern schützen.

< zurück   weiter >
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Wie wird man Millionär? Es gibt drei Möglichkeiten, schnell reich zu werden: 1. Durch eine reiche Heirat! 2. Durch eine glückliche Geschäfts-Idee! 3. Durch Spekulation!”

André Kostolany, ungar. Börsenspekulant, seine Bücher über Wirtschaftsentwicklungen und die Börse wurden in viele Sprachen übersetzt, 1908-1999

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign