Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Senioren
Auf der Schwelle zum "Un-Ruhestand"
Donnerstag, 01 Dezember 2016
Mit Unterstützung der Selbsthilfe-Kontaktstelle soll eine neue Gruppe auf den Weg gebracht werden für Menschen, die kurz vor ihrem "dritten Lebensalter" stehen. Der Beginn des sog. Ruhestandes bringt zwar einerseits viel neuen Freiraum, zumindest was die arbeitsfreie Zeit angeht. Auf der anderen Seite ist der Blick dahin aber oft begleitet von Unruhe und Ängsten, wie das neue Lebensalter gestaltet werden kann, besonders bei alleinstehenden Menschen.
weiter…
Alter(n) und Teilhabe
Samstag, 19 November 2016
ISBN 978-3-8474-0587-0
ISBN 978-3-8474-0587-0

Alter(n) und Teilhabe

Herausforderungen für Individuum und Gesellschaft

Die Menschen in Deutschland leben immer länger: Welche Herausforderungen resultieren daraus für Individuum und Gesellschaft? Der teilweise stark emotionalisierten Diskussion setzen die AutorInnen wissenschaftliche und anwendungsorientierte Beiträge entgegen, indem sie neben Herausforderungen auch Chancen und Potenziale in den Blick nehmen.
weiter…
Bewegung ein wichtiger Beitrag
Dienstag, 15 November 2016

Bewegung ein wichtiger Beitrag für die Lebensqualität aller Menschen

Image Soest. 8 Uhr. Der Tag beginnt. Die Kolleginnen in der Pflege sind bereits bei der Grundpflege, die anderen decken die Tische für das Frühstück in den Hausgemeinschaften. Physiotherapeutin Rita Wind erfährt den Bedarf, den die Pflege bei den einzelnen Bewohnern sieht. Das reicht von atemstimulierenden Einreibungen, über Lagerungen, Gangschulen bis hin zu Schlucktrainings für einzelne Personen.

FOTO: Die Physiotherapeutin Rita Wind und die Pflegedienstleiterin Maria Schönberg sind froh über den eigenen Physiotherapie-Raum im Soester Hanse-Zentrum, der seit Mitte des Jahres eingerichtet ist.
weiter…
Bewusst und kritisch mit der eigenen Gesundheit umgehen
Donnerstag, 08 September 2016

Vortrag zu den Themen Vorbeugung und Prävention im Rathaus

Paderborn. Um die Themen Prävention und Vorbeugung geht es am Mittwoch, 21. September, von 15 bis 17 Uhr beim Vortrag "Stark bleiben - Für Gesundheit und Lebensqualität ist niemand zu alt" im kleinen Saal des Paderborner Rathauses. Referent Armin Köppe von der Landeskoordinierungsstelle Vorbeugung NRW gibt einen Einblick in den bewussten und kritischen Umgang mit der eigenen Gesundheit. Hierzu gehört auch der richtige Umgang mit den vielfältigen Formen und Ursachen von Sucht, Möglichkeiten des (frühzeitigen) Erkennens und Hilfsangeboten. Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen und Diskussionen.
weiter…
Grundsicherung im Alter: Leistungen rechtzeitig beantragen
Dienstag, 23 August 2016
Bonn. Ob Anschaffungen, Umzugskosten oder Kleidung: Rund 150.000 Senioren in Nordrhein-Westfalen sind auf die staatliche Grundsicherung im Alter angewiesen, um ihren Alltag zu bestreiten. Allerdings erhält nicht jeder von ihnen alle möglichen staatlichen Fördermittel, die ihm für Sonderausgaben zustehen. Immer wieder erreichen den Beratungsdienst der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) e.V. Fälle, in denen vorab geleistete Zahlungen nicht erstattet werden. "Der Fehler liegt meist darin, dass die Leistungen zu spät beantragt werden", erläutert Thorsten Schulz, BIVA-Experte für Pflege und Finanzen. Besonders teuer kann dies bei einem Umzug in ein Pflegeheim werden.
weiter…
Neue Broschüre "Das Heimentgelt in NRW" erschienen
Freitag, 29 Juli 2016
Bonn. Was kostet ein Platz im Pflegeheim und welche staatlichen Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Darüber informiert eine neue Broschüre der Bundesinteressen-vertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) e.V. Der 34-seitige Ratgeber "Das Heimentgelt in NRW" wurde im Rahmen eines vom NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) geförderten Projektes erstellt und ist kostenfrei erhältlich.
weiter…

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>


Ergebnisse 7 - 12 von 52
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“In der Eifersucht liegt mehr Eigenliebe als Liebe.”

François de La Rochefoucauld, * 15.09.1613 † 17.04.1680

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign