Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Aktuelle Meldungen
Gesundheit
Die unsichtbaren Stimmungsaufheller
Freitag, 11 November 2016

Natürliche oder künstlich erzeugte Elektrizität kann das menschliche Wohlbefinden positiv beeinflussen

Seit über einhundert Jahren erforschen Wissenschaftler die medizinische Wirkung der Elektrizität auf den menschlichen Organismus. "Der Happiness-Effekt" von Dr. Earl Mindell erzählt die faszinierende Geschichte hinter der Entwicklung und dem Einsatz von negativen Ionen.

Belebende Kraft aus der Natur

Zwar bietet die Pharmaindustrie allen, die unter gesundheitlichen Beschwerden leiden, eine Riesenauswahl an Pillen an, aber leider sind die meisten dieser Arzneimittel teuer und mit möglicherweise gefährlichen Nebenwirkungen verbunden. Dagegen gibt es eine vergleichsweise einfache Möglichkeit, die ein Gefühl des Wohlbefindens vermittelt, die belebt, den Schlaf verbessert, Allergien lindert, die Konzentrationsfähigkeit erhöht und sogar die Stimmung hebt. Es bedurfte der Vorstellungskraft des genialen Ingenieurs Nikola Tesla (1856 - 1953) und seiner Nachfolger, um die physikalische Kraft der negativen Ionen und den Einfluss der Elektrizität auf die Natur und sämtliche Lebewesen verstehen zu lernen.
weiter…
Das Beste für Mutter und Baby
Montag, 07 November 2016

Neuer Ratgeber für die richtige Ernährung in der Schwangerschaft und danach

"Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit" von Prof. Dr. Ingrid Gerhard und Dr. Barbara Rias-Bucher gibt wertvolle Tipps für eine vielseitige, vollwertige Ernährung. Die Rezepte für kleine und große Gerichte sowie Babykost sind optimal auf den veränderten Nähr- und Vitalstoffbedarf von Mutter und Kind abgestimmt.
weiter…
Grüne Kraft für Frauen
Montag, 24 Oktober 2016

Smoothies aus Heilpflanzen versorgen mit Vitalstoffen und bringen die Hormone in Balance

Mit fundiertem Hintergrundwissen aus der Heilpflanzenkunde und 27 Rezepten für schmackhafte Kraftpakete widmet sich Andrea Wichterich vor allen der weiblichen Schönheit. Grüne Smoothies lassen sich besonders schonend und gezielt zur Vorbeugung und Behandlung frauenspezifischer Erkrankungen und Anliegen anwenden

Ein neues Gesundheitsbewusstsein

Der Genuss grüner Smoothies, ganz besonders wenn diese aus Wildpflanzen hergestellt werden, ist für die Heilpraktikerin und Autorin Andrea Wichterich weniger eine Modeerscheinung als ein Ausdruck eines neuen Gesundheitsbewusstseins. Dieses sei geprägt von einer neu gewonnenen Mündigkeit, der Übernahme von Verantwortung für sich und seinen Körper, die auch die Verantwortung für die uns umgebende Welt und knapper werdenden Ressourcen mit einbezieht: "Sie ist Ausdruck eines auf Nachhaltigkeit gründenden Lebensstils, einer (Rück-)Besinnung auf die heilenden Kräfte der Natur und die Verbundenheit allen Lebens, der (Rück-)Verbindung mit deinen Wurzeln." Daher betont Andrea Wichterich die besondere Verbindung zwischen der Pflanzenkunde und der weiblichen Weisheit, welche die natürlichen Verbündeten immer schon für sich zu nutzen wusste. Ihr neues Buch "Heilpflanzen-Smoothies für Frauen" ist der Bereitung von schmackhaften Smoothies auf der Basis von Heilkräutern gewidmet, welche auf eine lange Tradition in der Begleitung von Frauen zurückblicken. "Es handelt sich dabei um Pflanzen, die ihre Heilkräfte großzügig zur Behandlung frauenspezifischer Erkrankungen und deren Vorbeugung zur Verfügung stellen, um Pflanzen, die uns durch ein ganzes Frauenleben begleiten."
weiter…
Wenn Menschen sich keine Brille leisten können
Montag, 24 Oktober 2016
youngcaritas und Vinzenz-Konferenzen im Erzbistum Paderborn starten Petition an den Bundestag zur Finanzierung von Brillen für Menschen mit geringem Einkommen.

Image Paderborn (cpd). Viele Menschen mit geringem Einkommen können sich keine Brille leisten. youngcaritas und Vinzenz-Konferenzen rufen deshalb dazu auf, eine Petition an den Deutschen Bundestag zu unterzeichnen. Unter dem Titel "Den Durchblick behalten" starten sie am 25. Oktober zudem eine Aufklärungskampagne und schalten die neue Internetseite www.dendurchblickbehalten.de frei. "
weiter…
Ein starker Rücken braucht Bewegung
Donnerstag, 20 Oktober 2016
Heike Höflers "Kleine Rückenschule" verbindet eine neue Körperwahrnehmung mit gezieltem Muskelaufbau und Faszienpflege

Einseitige Belastungen und mangelnde Bewegung haben Rückenprobleme zur Volkskrankheit gemacht. Die Stärkung von Muskeln und Bindegewebe sowie Entspannungsübungen sind beste Präventionen gegen chronische Beschwerden.
weiter…
Lebensstark ernährt - Neues Präventionsprojekt unterstützt junge Eltern rund um das Thema Ernährung
Donnerstag, 20 Oktober 2016
Ab sofort können sich interessierte Mütter oder Väter zu der kostenlosen Veranstaltung von "Lebensstark ernährt" in der Knappschafts-Klinik in Bad Driburg anmelden.

Die Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes stellen den Alltag auf den Kopf - die Welt dreht sich plötzlich nur noch um das Kind und nichts ist wie vorher. Eltern möchten alles richtig machen, das Kind mit allem versorgen, was es benötigt und was es sich wünscht. Eine große Rolle spielt dabei die richtige Ernährung.
weiter…
Das Geschäft mit der Angst
Mittwoch, 05 Oktober 2016

Mit tiefenpsychologischer Aufklärung wendet sich Andreas Winter gegen die "Angstindustrie"

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Ereignis in den Medien dafür sorgt, dass Menschen von Ängsten beherrscht werden. Entsprechend erfolgreich sind Psychotherapeuten wie Politiker, die mit vermeintlichen Patentrezepten aufwarten. Doch Angst ist kein guter Ratgeber und außerdem nicht zu besiegen, wenn nicht die wahren Ursachen aufgedeckt werden.
weiter…

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>


Ergebnisse 43 - 49 von 283
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Ein Bankier besprach mit einem Öl-Produzenten dessen enorme Darlehens-Schuld. „Wir hatten Ihnen eine Million geliehen, damit Sie ihre alten Ölquellen wieder in Betrieb setzen konnten, und sie sind versiegt“, sagte der Bankier. „Hätte schlimmer kommen können“, erwiderte der Ölmensch. „Dann haben wir Ihnen zehn Millionen für neue Bohrungen geliehen, die alle nichts brachten.“ „Hätte schlimmer kommen können.“„Was soll das?“ schimpft der Bankier. „Wieso hätte es schlimmer kommen können?“„Hätte mein Geld sein können!“ sagte der Ölmensch.”

Der Reden-Berater, Rentrop-Verlag Bonn, Juli/Augus

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign