Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Beruf & Bildung
Technische Weiterbildung mit IHK-Zertifikat
Donnerstag, 18 Juni 2015

Praxisbezogen und individuell

Technische Weiterbildung in höchster Qualität mit direktem Praxisbezug und in kleinen Gruppen - das bieten die technischen Seminare der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit mit der SU Professional Education bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG in Blomberg. Hermann Trompeter, Unternehmensbereichsleiter Professional Education bei Phoenix Contact, und Michael Wennemann, Geschäftsführer Bildung der IHK Lippe, begrüßen die Zusammenarbeit: "Mit dem aktuellsten Know How und der modernsten technischen Ausstattung haben wir in Lippe einen idealen Partner für technische Weiterbildung an unserer Seite", so Wennemann. Hermann Trompeter ergänzt: "Auch wir sind für die lippische Wirtschaft daran interessiert, dass mehr technische Weiterbildung vor Ort stattfinden kann. Dafür öffnen wir gern unser Haus."
weiter…
Individuelle Schnuppertage für Studieninteressierte
Donnerstag, 11 Juni 2015

"Ein Tag live": Individuelle Schnuppertage für Studieninteressierte

Die Hochschule OWL hat eine neue Aktion ins Leben gerufen: Bei "Ein Tag live" können Studieninteressierte eine "echte" Studentin oder einen "echten" Studenten einen Tag lang begleiten und so hautnah den Hochschulalltag an den Standorten Lemgo, Detmold und Höxter oder am Studienort Warburg erleben. Auf diesem Wege sollen junge Männer und Frauen, die sich noch nicht entschieden haben, ob oder was sie studieren möchten, einen Einblick ins Studium erhalten und in Kontakt mit Studierenden kommen. Die Aktion ist zeitlich nicht begrenzt.
weiter…
Bundesfreiwilligendienst
Donnerstag, 11 Juni 2015

Der Bundesfreiwilligendienst als Möglichkeit zur beruflichen Orientierung

Kathrin Koch (rechts), Ansprechpartnerin für die BufDis, freut sich, dass Fabius Claes einen Beruf im sozialen Bereich ergriffen hat.
Kathrin Koch (rechts), Ansprechpartnerin für die BufDis, freut sich, dass Fabius Claes einen Beruf im sozialen Bereich ergriffen hat.
Das Abschlusszeugnis in der Hand, und nun? Viele Jugendliche sind sich nach dem Schulabschluss unsicher, welcher der richtige Beruf für sie ist. Auch der 20-jährige Fabius Claes erinnert sich: "Ich weiß noch, dass ich nach der Fachhochschulreife dachte: So, jetzt stehen dir alle Wege offen. Nur leider war ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Klaren, wohin mein Weg gehen sollte. Ausbildung oder Studium? Wo, und was? Ich war sehr unschlüssig." Durch Zufall entdeckte seine Mutter, die im St. Vinzenz-Krankenhaus Paderborn arbeitet, einen Aushang in der Personalabteilung, dass das Krankenhaus Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst (BufDi) anbietet. Fabius entschied sich "BufDi" im St. Vincenz-Krankenhaus zu werden. Somit hatte er die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und ein Jahr Zeit, um sich darüber klar zu werden, wohin sein Weg führen könnte.
weiter…
Stipendien zur Förderung von klinischen Projekten
Donnerstag, 11 Juni 2015

Stipendien zur Förderung von klinischen Projekten und Studien im Bereich der Hepatologie ausgeschrieben

Hannover. Die Deutsche Leberstiftung fördert mit ihren Freistellungs-Stipendien erneut klinische Studien oder klinische Projekte. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 1. Oktober 2015 möglich.

Die Deutsche Leberstiftung schreibt zum zweiten Mal Stipendien für die Initiierung und Planung von klinischen Studien oder klinischen Projekten im Bereich der Lebererkrankungen aus. Mit den Freistellungs-Stipendien unterstützt die Deutsche Leberstiftung die Planung oder Vorbereitung von Investigator Initiated Trials, Analysepläne von Kohortenstudien o. ä. und schließt damit eine weitere Lücke in der hepatologischen Forschungsförderung.
weiter…
Workshop zu Lernstrategien und Wissenserwerb
Mittwoch, 03 Juni 2015
Soest. Jeder Mensch kann und muss lernen. Allerdings ist die Frage, welcher Aufwand dafür betrieben werden muss. Jede Ausbildung kostet viel Zeit und Energie. Daher ist es umso wichtiger, die zur Verfügung stehende Zeit effizient nutzen zu können. Die Kenntnis der eigenen Stärken und hirngerechten Strategien kann dazu verhelfen, leicht zu lernen und das erworbene Wissen in den entscheidenden Momenten - z. B. in Prüfungen - auch abrufen zu können. Ein Seminar der Familienbildung der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. zeigt Lösungen auf.
weiter…
Der Arbeitsmarkt im Mai 2015
Dienstag, 02 Juni 2015

Aufwärtsbewegung setzt sich fort

"Obwohl sich das Wirtschaftswachstum zuletzt etwas abgeschwächt hat, entwickelt sich der Arbeitsmarkt weiterhin günstig.", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.
weiter…
Weiterbildung zum Barista
Mittwoch, 27 Mai 2015

Barista ist eine bei uns noch recht junge Berufsbezeichnung. Der Barista ist derjenige, der in einem Café, einem Coffee Shop  oder einer Espressobar verschiedene Arten von Kaffee sowie Kaffeespezialitäten professionell zubereitet. Barista kommt aus dem Italienischen und meint im ursprünglichen Sinne den Barkeeper.

weiter…

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>


Ergebnisse 64 - 70 von 281
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanstöße

“Zweifel rauben uns, was wir gewinnen könnten, wenn wir nur einen Versuch wagen.”

William Shakespeare, * 26.04.1564 † 23.04.1616

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign