Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Wirtschaft
 
Personal am Limit: Situation im ASD
Donnerstag, 17 Mai 2018
Die Bandbreite struktureller Defizite in Jugendämtern ist groß. Dies belegt nun eine Studie der Hochschule Koblenz. Die komba gewerkschaft fordert bundesweite Standards für die Beschäftigten im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD).

Die Studie kritisiert unter anderem die Höhe der Fallzahlen pro Vollzeitkraft. Mehr als 100 Familien sollen so in einigen Städten Nordrhein-Westfalens oder Berlins auf eine einzige Ansprechperson kommen. Nur in 68 Prozent der Ämter kümmern sich die Beschäftigten zeitgleich um die empfohlenen maximal 35 Fälle. "Diese Daten sprechen Bände. Jeder Fall erfordert eine genaue Auseinandersetzung mit den Familien. Die Pro-Kopf-Zahlen müssen begrenzt werden. Es dürfen nur so viele Fälle auf einen Beschäftigten kommen, wie es im Rahmen einer korrekten und verantwortungsvollen Bearbeitung möglich ist", fordert Sandra van Heemskerk, Vorsitzende des Fachbereiches Sozial- und Erziehungsdienst und stellvertretende Bundesvorsitzende der komba gewerkschaft.
weiter…
IHK-Startbox-Ecke für Lippe
Mittwoch, 25 April 2018

Grund. Gründer. Gründlich

©ihk
©ihk
"Alles auf einen Blick, alles in einer Hand: In der IHK-Startbox befinden sich sämtliche lippische Angebote für Gründerinnen und Gründer!", freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Martens über die neue IHK-Broschüre.

Jedes Jahr wählen in Lippe rund 2.200 Personen den Weg in die Selbstständigkeit. Unsere Gesellschaft braucht diesen Gründergeist, denn neue Unternehmen sind der Schlüssel zu Veränderungen, zur Sicherung und Schaffung neuer Arbeits- sowie Ausbildungsplätze. Gründerinnen und Gründer haben eine Vielzahl von Fragen, Wünschen und Herausforderungen.
weiter…
Der Schaltschrankbau ist ready-to-robot
Dienstag, 24 April 2018
In Zeiten voller Auftragsbücher sowie zunehmendem Fachkräftemangel müssen Wertschöpfungsprozesse immer schneller, präziser und wirtschaftlicher erfolgen. Dies gilt auch für den Schaltschrankbau. Die Digitalisierung ist dabei ein wichtiger Faktor.

Im Interview erklärt Dr. Sebastian Durst, Leiter der Division Cabinet Products bei Weidmüller, wie das Unternehmen den Anforderungen der Digitalisierung begegnet und welche konkreten Angebote bereits existieren.
weiter…
Einkommensrunde 2018: Einigung erzielt
Freitag, 20 April 2018
Nach langem Ringen einigten sich die Verhandlungspartner bei den Tarifverhandlungen für 2,3 Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen am Mittwoch (18. April) auf eine zukunftsfähige Struktur der Entgelttabellen und ein deutliches Einkommensplus.

Berlin. Das Gesamtpaket stellten die Gewerkschaften in Potsdam vor. "Die Warnstreiks in der vergangenen Woche waren ein deutlicher Weckruf an die Arbeitgeber. Ein Weiter so konnte es nicht geben. Dieses eindrucksvolle Zeichen der Tausenden Beschäftigten hat sich positiv auf die dritte Runde ausgewirkt. Dadurch sind wir schließlich zu einem insgesamt guten Kompromiss für die Kolleginnen und Kollegen gelangt", bewertet Andreas Hemsing, Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft, das Ergebnis.
weiter…
Warnstreik in Bonn zeigt Entschlossenheit der Beschäftigten
Donnerstag, 12 April 2018

Einkommensrunde 2018

Von den Arbeitgebern gibt es in der laufenden Tarifrunde bislang nur Blockade statt Bewegung. Ihre Empörung darüber trugen 7.000 Beschäftigte am Mittwoch (11. April) auf Bonns Straßen.

Köln. "Die Beschäftigten füllen den öffentlichen Dienst mit Leben und übernehmen Tag für Tag gesellschaftliche Verantwortung. In der dritten Runde sind jetzt die Arbeitgeber gefragt, endlich die verdiente Wertschätzung und das nötige Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu zeigen. Genau daran appellieren die tausenden Beteiligten bei diesem Warnstreik und diese Stärke nehmen wir mit an den Verhandlungstisch", bekräftigte Andreas Hemsing, Landesvorsitzender der komba gewerkschaft nrw, am Rande der Demonstration durch die Bonner Innenstadt.

weiter…
Langzeitarbeitslosigkeit in NRW
Mittwoch, 11 April 2018

Mittelstand lehnt sozialen Arbeitsmarkt ab

Düsseldorf. Im Kampf gegen die Folgen der Langzeitarbeitslosigkeit rät der Mittelstand in Nordrhein-Westfalen dazu, in die Standortentwicklung zu investieren. Der vom NRW-Arbeitsministerium entwickelte milliardenschwere soziale Arbeitsmarkt sei hingegen nichts als eine teure beschäftigungspolitische Nebelkerze, warnt NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).
weiter…

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>


Ergebnisse 7 - 12 von 558
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanstöße

“Die Menschen werden nicht durch die Dinge, die passieren, beunruhigt, sondern durch die Gedanken darüber.”

Epiktet, griechischer Philosoph, um 50-138 n. Chr.

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign