Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Schlagzeilen arrow Politik & Gesellschaft
Aktuelle Meldungen
Politik & Gesellschaft
 
Zukunftsweisender Tarifabschluss in der Zeitarbeitsbranche
Donnerstag, 10 Juli 2008
  Berlin. Die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und PSA (CGZP) und der Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister haben nach langen und schwierigen Tarifverhandlungen einen innovativen Abschluss erreicht. Der Tarifabschluss setzt in der Zeitarbeit neue Maßstäbe und verhilft den Arbeitnehmern in mittelständischen Zeitarbeitsunternehmen zu deutlich spürbaren Einkommenssteigerungen.
weiter…
RISKID (Risikokinderdatei) kann vor Tod und Misshandlung schützen!
Donnerstag, 10 Juli 2008
Es gibt Lösungen! Zaudern lässt weiter Kinder sterben!

 Berlin. Seit längerer Zeit unterstützt der BDK das Projekt RISKID des Herrn Dr. Kownatzki aus Duisburg. Hierbei handelt es sich um ein Präventionskonzept, bei dem Kinderärzte interkollegial Informationen über eine Datenbank automatisiert erfahren, wenn ein neuer kleiner Patient bereits bei einem anderen Kinderarzt mit Verletzungen in Behandlung war. Der so informierte Kinderarzt hat dann die Chance, intensiver zu schauen und zu prüfen, ob ein misshandeltes Kind jeweils bei unterschiedlichen Ärzten vorgeführt wurde, um die Misshandlungen zu verschleiern bzw. deren Entdeckung zu erschweren.
weiter…
Modernisierungsprogramm für die Polizei in Höhe von 52 Millionen Euro
Dienstag, 08 Juli 2008
  Düsseldorf. Für die Modernisierung der nordrhein-westfälischen Polizei stellt die Landesregierung über 52 Millionen Euro bereit. Die 47 Polizeibehörden im Land erhalten ab November in den dann kommenden drei Jahren insgesamt 3.000 neue VW-Passat-Streifenwagen. Außerdem wird die gesamte Computer-Ausstattung der Polizei bis zum Jahr 2012 erneuert. "Damit bleibt unsere Polizei auf dem neuesten technischen Stand, denn die Polizistinnen und Polizisten, die rund um die Uhr für Sicherheit in Nordrhein-Westfalen sorgen, brauchen einen modernen Arbeitsplatz", sagte Innenminister Dr. Ingo Wolf in Düsseldorf.

Nach einer europaweiten Ausschreibung erteilte das Land die Zuschläge an die wirtschaftlichsten Angebote. Minister Wolf: "Wir gehen mit dem Geld der Steuerzahler sorgfältig um."
weiter…
Studiengebühren bundesweit auf dem Rückzug
Mittwoch, 18 Juni 2008
Der AStA der Universität Paderborn fordert die Landesregierung NRWs auf, dem Beispiel Hessens zu folgen und die Studiengebühren zurückzunehmen

Nach einigem wahltechnischen, koalitionstechnischen und letztendlich parlamentarischem Hin und Her sind Studiengebühren in Hessen nun endlich Geschichte! In seiner heutigen Sitzung hat der hessische Landtag das Gesetz zur Abschaffung der Gebühren vervollständigt und verabschiedet. Auch die CDU-geführte Regierung Hamburgs ruderte in Sachen Studiengebühren zurück: Hier werden in Zukunft nur noch 375 € pro Semester erhoben. Zudem können die Studierenden frei wählen, ob sie diese während oder erst nach dem Studium, ein entspr. Jahresgehalt vorausgesetzt, zahlen wollen. Ob diese Regelung so sozialer ist als die vorherige darf allerdings bezweifelt werden.
weiter…
Mehr Netto für alle ist das richtige Konzept
Montag, 19 Mai 2008
Der Bundesvorsitzende des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands (CGB) Matthäus Strebl fordert die Bundesregierung auf, dafür zu sorgen, dass die Menschen in Deutschland endlich wieder mehr Netto in der Tasche haben.

Berlin.   "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer senkt am stärksten die Steuern im ganzen Land?", wird sich so mancher fragen. Nach dem die CSU "den Stein ins rollen" gebracht hat, tritt nun ein Wettbewerb zur Entlastung der Bürger unter den Parteien ein. Der Aufschwung ist zwar da, aber er kommt bei vielen Menschen nicht an. Ob es nun Wahltaktik der bayerischen Volkspartei CSU kurz vor der Landtagswahl ist oder nicht, wichtig ist für die breite Bevölkerungsschicht und dem Mittelstand, dass endlich über Steuersenkungen nachgedacht wird und diese schnell umgesetzt werden.

weiter…
LWL-Chef ist Bundesvorsitzender der Höheren Kommunalverbände
Mittwoch, 30 April 2008
LWL-Chef ist Bundesvorsitzender der Höheren Kommunalverbände Beratungen über Behindertenhilfe

Dr. Wolfgang Kirsch, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster, ist zum Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft höherer Kommunalverbände gewählt worden. Er löst in dieser Funktion den bisherigen Vorsitzenden Udo Molsberger, Direktor des Landschaftsverbandes Rheinland, ab. Vertreter von 17 Höheren Kommunalverbänden aus dem ganzen Bundesgebiet waren in Speyer zu einer zweitägigen Plenartagung zusammengekommen, um dort zu sozialpolitischen Sachfragen zu beraten.
weiter…
Druck auf Verwaltungsrat wächst - Beitragserhöhung vertagt
Dienstag, 29 April 2008
Am 25. April traf sich der Verwaltungsrat des Paderborner Studentenwerks zu einer außerordentlichen Sitzung. Anlass war der Wille der Geschäftsführung, die Sozialbeiträge für alle Studierenden um 15 Euro pro Semester zu erhöhen. Schon im Vorfeld war Widerstand gegen die übereilte Entscheidung laut geworden. Es stellte sich heraus, dass auch eine Entscheidung auf der regulären Sitzung am 19. Mai keine Terminprobleme verursacht hätte.
weiter…

<< < 61 62 63 64 65 66 67 68 69 > >>


Ergebnisse 463 - 469 von 480
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Am glücklichsten ist, wer sowohl Geld spart als auch ausgibt, denn beides macht Spaß!”

Samuel Johnson, englischer Dichter, Kritiker und Essayist, 1709-1784

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign