Info
  • Sie möchten Regional oder Lokal den Anschluss?
  • Hier gestalten sie Ihre Presse-Artikel selbst
  • Aus der Region für die Region

 

Auto & Verkehr
Bundesgerichtshof stoppt betrügerische Kettenverkäufe
Samstag, 19 Dezember 2009
ADAC: Verkäufer muss Erwerb von "Zwischenhändler" offenlegen

München. Wer einen gebrauchten Pkw verkauft, muss den Käufer darüber aufklären, wenn er das Fahrzeug nicht von dem im Kfz-Brief eingetragenen Letztbesitzer erworben hat, sondern von einem "fliegenden Zwischenhändler". Diese Entscheidung des BGH erfüllt eine langjährige Forderung der ADAC-Juristen und schiebt sogenannten "Kettengeschäften" einen Riegel vor. Mit dem Trick, ein Fahrzeug über anonyme Zwischenhändler weiterzuverkaufen, versuchen Betrüger immer wieder, Tachomanipulationen und Unfallschäden zu verschleiern. Denn so hat der Käufer keine Chance, dem Verkäufer arglistiges Verhalten nachzuweisen. Der kann sich darauf herausreden, dass er die höhere Laufleistung oder den Unfallschaden nicht kannte, weil er das Fahrzeug selbst erst vor kurzem erworben und den Angaben seines Verkäufers vertraut habe. Auf diese Weise entstand mitunter eine lange "Kette" von Verkäufern, die sich jeweils mit dem Verweis auf den Vorbesitzer entlasten konnten.
weiter…
Ingenieurkammer-Bau NRW spricht sich für die Einführung der Pkw-Maut aus
Freitag, 13 November 2009
Klare Position: Kammerpräsident spricht sich für die Einführung der Pkw-Maut aus

Finanzierung sollte sich stärker an der tatsächlichen Nutzung orientieren
Düsseldorf. Eine klare Position bezieht die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen hinsichtlich der Pkw-Maut. Kammerpräsident Dr.-Ing. Heinrich Bökamp hat sich in seinem jüngsten Blogbeitrag eindeutig für deren Einführung ausgesprochen. "Erhalt und Ausbau unserer Infrastruktur benötigen dringend mehr finanzielle Mittel", so Bökamp. Die Nutzer der Verkehrswege stärker an deren Finanzierung zu beteiligen, sei richtig und notwendig. Eine Kompensation soll nach Ansicht Bökamps durch eine Reduzierung oder Abschaffung der Kfz-Steuer erfolgen.
weiter…
Linksverkehr - Geisterfahrer per Gesetz
Dienstag, 08 September 2009
ADAC: In mehr als 50 Staaten fährt man auf der "falschen" Seite

In Samoa, einem Inselstaat im Pazifik, wurde jetzt gegen den Willen der Mehrzahl seiner Bewohner der Linksverkehr beschlossen. Samoa ist damit seit mehr als 30 Jahren das erste Land, das den Verkehr umstellt. Zuletzt wurde in Schweden 1967 das Rechtsfahren eingeführt.
weiter…
Mehr Sterne - weniger Schadstoffe
Donnerstag, 23 Juli 2009
ADAC EcoTest: Über 900 Fahrzeuge in der ADAC-Umwelt-Hitliste

Einen eindeutigen Trend zu umweltfreundlicheren Fahrzeugen stellt der ADAC bei einer aktuellen Auswertung seiner EcoTest-Daten fest. So kann Deutschlands umfangreichstes Umweltranking für Automobile in diesem Jahr erstmals fünf Sterne vergeben und zwar für den erdgasbetriebenen VW Passat 1.4 TSI EcoFuel. Gleichzeitig nimmt die Zahl der guten Vier-Sterne-Autos zu, die "Stinker" verschwinden mehr und mehr aus der Wertung. Erhielten 2003, im ersten EcoTest-Jahr, nur 14 Prozent der Fahrzeuge vier Sterne, sind es heute schon 54 Prozent. Bereits seit 2006 gibt es in der Wertung keine Fahrzeuge mehr mit nur einem Stern und der Anteil der Zwei-Sterne-Fahrzeuge ist mittlerweile auf zwei Prozent geschrumpft.
weiter…
Jedes dritte Schulkind im Auto in Gefahr
Montag, 20 Oktober 2008
ADAC-Studie deckt eklatante Missstände bei der Kinderbeförderung auf
Eine bisher bundesweit einmalige Stichprobe des ADAC vor Schulen und Kindergärten in 16 deutschen Städten hat ergeben, dass viele Eltern mit der Sicherheit ihrer Kinder im Auto grob fahrlässig umgehen. Das katastrophale Ergebnis: 26 Prozent der bundesweit überprüften Schülerinnen und Schüler waren - nicht wie vorgeschrieben mit dem Kindersitz - sondern verbotenerweise mit dem Erwachsenengurt oder gar nicht gesichert. Weitere elf Prozent wurden zwar im vorgeschriebenen Sitz gefahren - allerdings waren sie nicht richtig angeschnallt. Damit wurde über ein Drittel (37 Prozent) aller Schüler ohne die gebotene Sicherheit und Sorgfalt zur Schule gebracht. Schon eine Vollbremsung könnte in einem solchen Fall schwere Verletzungen zur Folge haben.
weiter…
Nur leichte Entspannung am Kraftstoffmarkt
Mittwoch, 01 Oktober 2008
Kraftstoffpreise im September
ADAC: Spritpreise folgen gesunkenem Ölpreis zögerlich

Während der Ölpreis bis September drastisch gefallen ist, haben die Kraftstoffpreise seit ihrem Höchststand im Sommer nur leicht nachgegeben. Wie aus den Daten des ADAC-Internetpreisvergleichs hervorgeht, kostete Superbenzin im Monatsdurchschnitt 1,456 Euro je Liter und lag damit nur um einen halben Cent unter dem Vormonatsmittel. Vom Höchststand im Juni dieses Jahres war Super im September nur 6,5 Cent entfernt. Deutlicher fiel der Rückgang bei Diesel aus, der im Monatsdurchschnitt mit 1,358 Euro je Liter zu Buche schlug. Gegenüber dem Augustpreis bedeutet dies ein Minus von 2,8 Cent, im Vergleich zum Rekordmonat Juni ist der Selbstzünderkraftstoff gar um 13 Cent günstiger.
weiter…

<< < 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 > >>


Ergebnisse 175 - 180 von 190
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Der Weise weiß, dass der Leitstern der Klugheit darin besteht, dass man sich nach der Gelegenheit richtet.”

Baltasar Gracián y Morales, * 08.01.1601 † 06.12.1658

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign