Info
Schicken Sie uns Ihre Pressemitteilungen!
Ob Pressemitteilung oder fertiger Artikel - wir nehmen es gerne auf. Registrieren, freischalten lassen und loslegen! kostenlos
Arnsberg
Lärmaktionsplanung an Haupteisenbahnstrecken des Bundes
| Mittwoch, 19 Juli 2017

Bürgerbeteiligung bis 25.08.2017

Geseke. Das Eisenbahn Bundesamt erstellt alle fünf Jahre für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes einen Lärmaktionsplan (§ 47 a-f Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)). Ziel des kontinuierlich durchgeführten Prozesses ist die Regelung von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen.
weiter…
Kulinarische Dialoge mit dem Judentum
| Montag, 03 Juli 2017
Soest. Alle Religionen haben Speisevorschriften. Sie gelten im Alltag und an Feiertagen. Es gibt Vorschriften für das Fasten und für die besondere Zubereitung von Lebensmitteln. Viele Rezepte haben in der Zusammenstellung oder in der Art der Zubereitung eine religiöse Bedeutung. Mahlgemeinschaften spielen nicht nur in der Bibel eine ganz besondere Rolle, sondern in vielen Religionen.
weiter…
Band I der Geseker Stadtgeschichte vorgestellt
| Donnerstag, 29 Juni 2017
Image "800 Jahre Stadtrechte" - zu diesem Jubiläum hat die Stadt Geseke eine Publikation zur Geschichte Gesekes verfassen lassen. Etwa 70 Autoren verschiedenster Fachrichtungen haben in dem auf zwei Bände ausgelegten Werk zusammen mit den Herausgebern Dr. Detlef Grothmann & Evelyn Richter die Geschichte der früheren kurkölnischen Hellwegstadt im Herzogtum Westfalen von ihren vorstädtischen Anfängen bis zur Gegenwart erarbeitet.

FOTO: Prof. Dr. Wilfried Reininghaus, Bürgermeister Dr. Remco van der Velden, Stadtarchivarin Evelyn Richter und Dr. Detlef Grothmann freuen sich über den ersten Band der Geseker Stadtgeschichte, der passend zum Stadtjubiläum erscheint.
weiter…
Biografiearbeit erlernen
| Freitag, 23 Juni 2017
Soest. Biografiearbeit ist Erinnerungsarbeit. Dabei tauchen Menschen in ihre Erinnerungen ein und erzählen ihre erlebten Erfahrungen in Gesprächen, Übungen und persönlichen Materialien, die sie zum Beispiel mit Fotos, Poesiealben und ähnlichem ausdrücken. Die Methode des biografischen Arbeitens begleitet und unterstützt den Erinnernden zum Beispiel bei der Suche oder Festigung seiner Identität, bei einer Bilanzierung seines bisherigen Lebens oder dabei, rückblickend seinen Lebensweg bis ins Hier und Jetzt zu verfolgen und von diesem Standort aus eine Neudefinition des zukünftigen Lebens zu formen.
weiter…
Sanierung der Decken in den Sporthallen der Schulzentren Süd und West
| Samstag, 29 April 2017
Geseke. Insgesamt rund 200.000 € hat die Stadt Geseke in den aus den 1970er Jahren stammenden Sporthallen der Schulzentren Süd und West investiert und die Decken sowie die Beleuchtung ausgetauscht. Der Geräuschpegel in Sporthallen ist durch Menschen, Bewegungen und Sportgeräte immens hoch. Damit man seine Gegenüber auch versteht und trotz der Geräusche die Atmosphäre als angenehm empfindet, hat die Stadt Geseke die Decken in den Doppelturnhallen der Schulzentren Süd und West, die wichtige Trainings- und Veranstaltungsorte für die Schule und den örtlichen Vereinssport sind, erneuert. Die Unterkonstruktion der Decken wurde überarbeitet und die Deckenelemente gegen neue Akustikdeckenelemente ausgetauscht.
weiter…
Infoportal rund um den Kampfmittelbeseitigungsdienst
| Donnerstag, 13 April 2017

Neue Internetseite

Arnsberg. Es ist das Erbe einer dunklen Zeit: Tausende Blindgänger schlummern noch in der Tiefe des nordrhein-westfälischen Bodens. Die genaue Anzahl kann nur vermutet werden, doch eines ist gewiss: Die Arbeit wird den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg auf Jahrzehnte nicht ausgehen. Mit einer neuen Informationsseite im Internet möchte die Bezirksregierung die Arbeit der Entschärfer, die tagtäglich ihr Leben für die Sicherheit der Menschen riskieren, modern und ansprechend dokumentieren.
weiter…
Hinterlassenschaften der vierbeinigen Freunde
| Freitag, 10 März 2017

Hundebeutel landen oft in der Landschaft

Geseke. Die Hinterlassenschaften der vierbeinigen Freunde führen leider immer wieder und im Moment vermehrt, zu Beschwerden. Hundekot auf Gehwegen, in Blumenbeeten, auf Grünstreifen, Parkflächen und auf Spielplätzen. "Wir müssen unsere Kinder an die Hand nehmen, damit sie nicht in "Tretminen" treten oder fallen", beschweren sich Bürgerinnen und Bürger und klagen über Hundekot an Reifen von Rollatoren, Kinderwagen und Rollern.
weiter…

<< < 1 2 3 4 5 > >>


Ergebnisse 1 - 7 von 32
Zitate - Lebensweisheiten - Denkanst��e

“Geduld! Was langsam wächst, dass wird doppelt stark.”

Conrad Ferdinand Meyer, * 12.10.1825 † 28.11.1898

© 2004, PaderZeitung
Partnerseiten:
News Paderborn  |  News Bielefeld  |  Detmolder-Zeitung  |  Paderborner-Zeitung
News Freiburg  |  PaderAuto  |  Public-Web  |  Presseservice-NRW
designed by 1MediaDesign